Schlagwort-Archiv: UN-Konvention

Studie „In Arbeit kommen – in Arbeit bleiben. Geschützte Arbeit und Unterstützte Beschäftigung in vergleichender Perspektive“

Anfang März 2016 präsentierte der Behindertenanwalt Erwin Buchinger die Studie „In Arbeit kommen – in Arbeit bleiben. Geschützte Arbeit und Unterstützte Beschäftigung in vergleichender Perspektive“, die von FAB beauftragt, von der Johannes Kepler Universität Linz erstellt und von der Behindertenanwaltschaft mitfinanziert wurde.

In auswählten EU-Ländern erhoben die Studienautorinnen Stefanie Breinlinger und Angela Wegscheider Modelle Unterstützter Beschäftigung und Geschützter Arbeit. Als Referenzmodell dienten Arbeitsmodelle für Menschen mit Behinderungen, wie sie in Oberösterreich angeboten werden. Link zur Studie: http://www.jku.at/gespol/content/e291460/e300587/InArbeitkommenundbleiben_2016_ger.pdf
Weiterlesen

Monitoringausschuss-Bericht an Vereinte Nationen

Ganz aktuell findet man auf der Website des Monitoringausschusses (www.monitoringausschuss.at) den Bericht des Monitoringausschusses an das UN Komitee in Genf. Die darauf verweisende OTS-Meldung vom 27. Februar 2013 finden Sie unter http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20130227_OTS0029/mangelnder-politischer-wille-bei-umsetzung-von-menschenrechten (Mangelnder politischer Wille bei Umsetzung von Menschenrechten. Monitoringausschuss übermittelt Befund an Vereinte Nationen).