Schlagwort-Archiv: Inklusiver Tanz

Rückblick und Vorschau: Offene Ringlehrveranstaltung Disability Studies

Am 8. und 9. Mai 2015 war es endlich so weit: Die offene Ringlehrveranstaltung zu Disability Studies in Österreich startete im Salzburger Unipark Nonntal. Ca. 100 Studierende, ForscherInnen, PraktikerInnen und Selbstbetroffene haben teilgenommen. Die Ringlehrveranstaltung wird von den Universitäten Linz und Salzburg in Kooperation mit der Vernetzungsplattform Disability Studies Austria (DiStA) und dem Performanceprojekt SWAYING organisiert.

Weiterlesen

Programm und Anmeldung zur DiStA Ringlehrveranstaltung Disability Studies in Österreich

Im Mai 2015 veranstalten die Universitäten Linz und Salzburg eine Ringlehrveranstaltung zu Disability Studies in Österreich.

ForscherInnen und Kulturschaffende präsentieren aus aktuellen Arbeiten. Nach einer Einführung in Theorie und in die Forschungspraxis der Disability Studies setzen sich die Vorträge mit dem Phänomen Behinderung in Bezug auf Partizipation, Inklusion, Repräsentation, Kunst und kulturelle Formen in Österreich auseinander.

Die Ringlehrveranstaltung kann von ALLEN besucht werden. Sie ist öffentlich. Die Vortragsräume sind barrierefrei zugänglich. Die Vorträge werden durch GebärdendolmetscherInnen in ÖGS übersetzt. Die Vortragenden sind angehalten in möglichst einfacher Sprache zu referieren.

Informationen zur Anmeldung unter http://www.jku.at/gespol/disabilitystudies

Das Programm

Informationen in Leichter Sprache

DiStA Ringvorlesung im Sommersemester 2015

Die Johannes Kepler Universität Linz und die Universität Salzburg laden

zur offenen Ringlehrveranstaltung Disability Studies

in Kooperation mit Swaying – non-aligned bodies and contemporary performance.

Nach einer Einführung in Theorie und Forschungspraxis der Disability Studies widmet sich die offene Ringlehrveranstaltung an ihrem ersten Termin  in Salzburg der Partizipation, der Gerechtigkeit und den Lebenslagen von Menschen mit Behinderungen. Am zweiten Termin in Linz präsentieren ForscherInnen und KünstlerInnen Arbeiten zu Repräsentation, Kunst und Kultur mit Fokus auf Inklusion.

Die Ringlehrveranstaltung besteht aus zwei Block-Terminen:
Ort: Unipark in Salzburg Ort: Tabakfabrik in Linz
Fr. 8. Mai 2015 von 13:30 bis 17:00* Fr. 29. Mai 2015 von 13:30 bis 17:00
Sa. 9. Mai 2015 von 9:30 bis 17:00 Sa. 30. Mai 2015 von 9:30 bis 17:00

*anschließend inklusiver Tanzworkshop mit Vera Rebl

Die Ringlehrveranstaltung ist öffentlich: Eingeladen zur Teilnahme sind Studierende* aller Studienrichtungen, ForscherInnen, PraktikerInnen und Interessierte mit und ohne Behinderungen.

*Für Studierende der JKU Linz und  Uni Salzburg wie auch KunstUni Linz  und Bruckner Uni besteht die Möglichkeit 3 ECTS zu erwerben.

Die Vortragsräume sind barrierefrei zugänglich. Die Vorträge werden durch GebärdendolmetscherInnen in ÖGS übersetzt.

Mehr Informationen unter http://www.jku.at/gespol/disabilitystudies.

Mehr Information und Anmeldung:
Email:  disabilitystudies@jku.at
Tel.: 0732 2468 7154
Mag.a Dr.in Angela Wegscheider (LVA-Leiterin)