Tagung „Alles Inklusion – Gelebte Vision oder Illusion?“ an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Am 28. September 2018 findet die Tagung „Alles Inklusion – Gelebte Vision oder Illusion?“ an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Raum Z.1.09) statt.

Veranstalter sind der Arbeitsbereich Sozialpädagogik und Inklusionsforschung (Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung), das Beratungs-, Mobilitäts- und Kompetenzzentrum und der Behindertenbeauftragte / Integriert Studieren der AAU Klagenfurt.

Anmeldung erbeten bis 21.09.2018 | ernst.kocnik@aau.at.

TAGUNGSPROGRAMM

  • 09:00 Ankommen / Anmeldung
  • 09:30 Begrüßung
  • 10:00 Udo Sierck: InklusIon – Fortschritt oder Etikettenschwindel?
  • 10:50 Elisabeth Jaksche–Hoffman: Behinderung Inklusiv Beobachtungen aus der Schule
  • 11:40 Mittagspause
  • 13:30 Oswald Föllerer: Kindesabnahme durch das Jugendamt Erfahrungsbericht aus der Sicht von Menschen mit Lernschwierigkeiten und Überlegungen wie es besser gehen könnte
  • 14:20 Rahel More: „die schaffen das“ Mütter und Väter mit Lernschwierigkeiten
  • 15:10 Kaffeepause
  • 15:30 Podiumsdiskussion

programm_alles-inklusion_sw-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.