Videostreams von der RingLVA Disability Studies in Österreich.

Die RingLVA fand am 25./26.11.2011 und am 2./3.12.2011 an der Johannes Kepler Universität Linz statt.

Hier finden Sie die Videostrams von den Vorträgen zum Nachschauen oder Nachhören. Zum Abspielen:

1) Im Browser: Google Chrome kennt das Format und spielt direkt ab. Firefox braucht das Quicktime-Plugin. Internet Explorer öffnet im Windows Media Player.

2) In einem eigenen Player, z. B. VLC http://www.videolan.org/vlc/

3) Download (zur lokalen Speicherung) ist immer möglich und auch empfohlen, wenn die Internetverbindung nicht schnell genug ist.

Eröffnung Angela Wegscheider

 

Vortrag: Einführung Disability Studies Theory, Volker Schönwiese (Universität Innsbruck) und Ursula Naue

Vortrag: Sociological Disability Studies, Fritz Betz

 

Vortrag: Political Disability Studies, Ursula Naue und Hubert Stockner

 

Vortrag: Inclusive Education and Disability Studies, Volker Schönwiese

 

Vortrag: Der Körper zwischen Freiheit und Kontingenz. Selbstbestimmt Leben mit einer körperlichen Beeinträchtigung, Elisabeth List

 

Vortrag: Zwischen Armenhaus und Heilanstalt. Zur Versorgung von Menschen mit Behinderungen in Oberösterreich in der Ersten Republik (1918 – 1938), Angela Wegscheider

 

Vortrag: Emanzipatorische, partizipatorische, inklusive Forschungsmethodologie und -methoden, Oliver Koenig und Tobias Buchner

 

Vortrag: Das Bildnis eines behinderten Mannes. , Kulturgeschichtliche Studie zu Behinderung und ihre Aktualität Peatra Flieger und Volker Schönwiese

 

Vortrag: European Disability Agenda – ANED, Petra Flieger und Volker Schönwiese (Universität Innsbruck)

 

Vortrag: Bilingualität, Gehörlosenkultur und Identität, Verena Krausneker und Barbara Hager

 

Vortrag: Einfluss von Teilhabe- und Ausgrenzungserfahrungen (von Arbeit) auf subjektive Identitätskonstruktionen von Menschen mit Lernschwierigkeiten, Oliver Koenig

Das Programm des tatsächlichen Ablaufs der RingLVA: Ring-LV Disability Studies_Programm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.