Hofzwerge (Leichter Lesen)

Hofzwerge waren Menschen, die erwachsen so groß wie Kinder waren und für Könige Späße machten. Das passierte vor langer Zeit, also vor 9 bzw. 10 Generationen: Sie lebten bei den Königen in ganz Europa und wurden für ihre Späße bezahlt. Viele Könige sammelten die Hofzwerge damals wie andere heute Bilder. Sie mussten schöne Kleider tragen, womit sie wie lebende Puppen aussahen. Manche dieser Könige wollten nicht nach „Zwergen“ (heute sagt man zu diesen kleinen Menschen „Kleinwüchsige“) suchen: deswegen veranstalteten sie „Zwergenhochzeiten“. Die verheirateten Männer und Frauen sollten Kinder haben, die ebenfalls „Zwerge“ sein sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.