Forschungswerkstatt Einladung

Einladung „1. Österreichische Online Inter- und Transdisziplinäre Dis/Ability-Forschungswerkstatt“

Wann: Freitag, 13. Mai 2022, 10:00 bis ca. 14:00 Uhr

Ort: Online

Der Link wurde nach Anmeldung bei disabilitystudies@jku.at bekannt gegeben. Durch die Einführung eines neuen Spamfilters an der JKU im März kann es aber sein, dass ihre Email nicht angekommen ist. Wir bitten um Entschuldigung und stellen den Zugangslink deshalb heute hier zur Verfügung: https://jku.zoom.us/j/99331778948?pwd=bythNWRlVGlyZm5aNFlBSEZ4S0VCdz09)

Achtung: Das Programm zur Forschungswerkstatt ist nun online.

Wir möchten Studierenden, Wissenschaftler-innen und angehenden Wissenschaftler-innen, die im Sinne der Disability Studies forschen, die Möglichkeit geben, sich über kritische und emanzipatorische Forschung und Lehre zu Behinderung(en) auszutauschen und zu vernetzen. Wir von Disability Studies Austria (DiStA) haben dazu ein Positionspapier auf der DiStA-Internetseite veröffentlicht.  

Ziel ist es, das breite Forschungsspektrum und die damit einhergehenden, vielfältigen Forschungen, Fragestellungen, Methoden und Perspektiven zu Disability Studies, Behindertenpolitik, Dis/Ableismus, Anti/Diskriminierung, Barrierefreiheit, Intersektionalität und Diversität in Österreich weiter sichtbar zu machen sowie die Vernetzung auszubauen.

Wir bieten dazu eine niederschwellige Veranstaltung mit Workshop-Charakter an: in kurzen Slots sollen laufende Forschungs- oder Kunstprojekte und/oder Anliegen aus der Lehre oder auch ein Diskussionsthema vorgestellt und diskutiert werden. Pro Beitrag bzw. Präsentation sind 10 Minuten vorgesehen. Darüber hinaus soll Raum für weiterführende Vernetzung und mögliche Kooperationen geschaffen werden: angedacht sind etwa gemeinsame Veranstaltungen, gemeinsames Publizieren sowie der Austausch mit zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Anmeldung für die Teilnahme als Zuhörer-in:
Bitte melden Sie sich via E-Mail bei disabilitystudies@jku.at wenn Sie ohne eigenen Beitrag als Zuhörer-in teilnehmen.

Die inter- und transdisziplinären Dis/Ability-Forschungswerkstatt wird online stattfinden und wird von Disability Studies Austria (DiStA) in Kooperation mit uniability und der Universität Salzburg organisiert.

Fragen? Angela Wegscheider (DiStA und Johannes Kepler Universität Linz), email: angela.wegscheider@jku.at oder Andreas Jeitler (DiStA, Verein uniability und Universität Klagenfurt), email: andreas.jeitler@aau.at.

Herzlichst,

Angela Wegscheider, Andreas Jeitler, Volker Schönwiese und Rahel More (das Organisationsteam)

Einladung „1. Österreichische Online Inter- und Transdisziplinäre Dis/Ability-Forschungswerkstatt“

Wann: Freitag, 13. Mai 2022, 10:00 bis ca. 14:00 Uhr

Ort: Online

Der Link wurde nach Anmeldung bei disabilitystudies@jku.at bekannt gegeben. Durch die Einführung eines neuen Spamfilters an der JKU im März kann es aber sein, dass ihre Email nicht angekommen ist. Wir bitten um Entschuldigung und stellen den Zugangslink deshalb heute hier zur Verfügung: https://jku.zoom.us/j/99331778948?pwd=bythNWRlVGlyZm5aNFlBSEZ4S0VCdz09)

Achtung: Das Programm zur Forschungswerkstatt ist nun online.

Wir möchten Studierenden, Wissenschaftler-innen und angehenden Wissenschaftler-innen, die im Sinne der Disability Studies forschen, die Möglichkeit geben, sich über kritische und emanzipatorische Forschung und Lehre zu Behinderung(en) auszutauschen und zu vernetzen. Wir von Disability Studies Austria (DiStA) haben dazu ein Positionspapier auf der DiStA-Internetseite veröffentlicht.  

Ziel ist es, das breite Forschungsspektrum und die damit einhergehenden, vielfältigen Forschungen, Fragestellungen, Methoden und Perspektiven zu Disability Studies, Behindertenpolitik, Dis/Ableismus, Anti/Diskriminierung, Barrierefreiheit, Intersektionalität und Diversität in Österreich weiter sichtbar zu machen sowie die Vernetzung auszubauen.

Wir bieten dazu eine niederschwellige Veranstaltung mit Workshop-Charakter an: in kurzen Slots sollen laufende Forschungs- oder Kunstprojekte und/oder Anliegen aus der Lehre oder auch ein Diskussionsthema vorgestellt und diskutiert werden. Pro Beitrag bzw. Präsentation sind 10 Minuten vorgesehen. Darüber hinaus soll Raum für weiterführende Vernetzung und mögliche Kooperationen geschaffen werden: angedacht sind etwa gemeinsame Veranstaltungen, gemeinsames Publizieren sowie der Austausch mit zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Anmeldung für die Teilnahme als Zuhörer-in:
Bitte melden Sie sich via E-Mail bei disabilitystudies@jku.at wenn Sie ohne eigenen Beitrag als Zuhörer-in teilnehmen.

Die inter- und transdisziplinären Dis/Ability-Forschungswerkstatt wird online stattfinden und wird von Disability Studies Austria (DiStA) in Kooperation mit uniability und der Universität Salzburg organisiert.

Fragen? Angela Wegscheider (DiStA und Johannes Kepler Universität Linz), email: angela.wegscheider@jku.at oder Andreas Jeitler (DiStA, Verein uniability und Universität Klagenfurt), email: andreas.jeitler@aau.at.

Herzlichst,

Angela Wegscheider, Andreas Jeitler, Volker Schönwiese und Rahel More (das Organisationsteam)